So trifft es Rohr

Für das geplante „ICE-WERK NÜRNBERG“ hat die Deutsche Bahn 9 Standorte im Großraum Nürnberg vorgestellt, die nun im Rahmen eines Raumordnungsverfahren geprüft werden. 

Drei für das Werk in Frage kommende Gebiete (Raitersaich, Müncherlbach und Heilsbronn) betreffen die Gemeinde Rohr direkt und/oder die nähere Umgebung. Zum einen vom „Standort Raitersaich“ im Nordwesten und vom „Standort Müncherlbach“ im Westen der Ortschaft Rohr.

Vor allem aber sei eine kleine Gemeindeverwaltung durch große Vorhaben bereits stark belastet: „Der A6-Ausbau, die neue Juraleitung, sogar in den Planungen für ein Atommüllendlager ist der Landkreis Roth noch dabei“, listete Fröhlich auf. „All die umfangreichen Unterlagen sorgfältig zu prüfen, belastet zeitlich enorm.“, so der Rohrer Bürgermeister Fröhlich.

Hier geht es zur Website der Bürgerinitiative in Rohr.

Zuletzt geändert am 25.06.2021 durch Manfred Wißmüller