Protestlied

Protest braucht Lied!

Das Protestlied „Nein zum ICE-Werk an den Standorten Raitersaich, Müncherlbach und Heilsbronn.

Protest auf Fränggisch:

Der König vo Nämberch
Und die Bahn homm sich geeinicht,
die neua ICE
wärn in Nämberch gereinicht.
Dess Werk soll naus an Stadtrand,
doch dou sinn’d Leit‘ dageeng.
Dou fasst die Bahn ann Plan
Den solln wir dann aa mööng.
Und wenn’mer uns ned wehren
Dann machen#s halt woss wolln
Drumm schreias wir laut naus
Wia Donnergrollen…
Naa, naa, naa,
die Bahn iss ned ganz dicht!
dä Bahn ihr ICE-Werk
wolln wir hier hier NICHT!
Dess Werk stell’ns auf’s Land,
dann hat die Stadt ihr Rouh,
däi Bläidl vom Land
schaua suwiesuu blous zuu.
Platz iss dou gnouch
Aff die poar Leit‘ iss gschissn,
dess bissla Acker Wald
wädd doch kanner vermissn
Und wenn’mer uns ned wehren
Dann machen däi woss wolln
Drumm schreias wir laut naus
Wia Donnergrollen…
Naa, naa, naa,
die Bahn iss ned ganz dicht!
dä Bahn ihr ICE-Werk
wolln wir hier hier NICHT!
Die Bahn hat g’scheite Leit‘,
däi wissen wäis gäiht.
Der Rest von dära Welt Iss fier däi
eh‘ blous bläid.
Doch bläid, liebe Bahn,
sinn wir hier draußn nicht!
Wir singas Eich direkt
In – dä Bahn- ihr – bläides – Gsicht 
Naa, naa, naa,
die Bahn iss ned ganz dicht!
dä Bahn ihr ICE-Werk
wolln wir hier hier NICHT!
Musik: Klaus Ulsenheimer, Text: Manfred Wißmüller

Zuletzt geändert am 15.08.2021 durch Manfred Wißmüller