Juraleitung

Die geplante Trassenführung des heftig umstrittenen Süd-Ost-Links (HGÜ, Höchstspannungs-Gleichstrom-Übertragung) unmittelbar an Raitersaich vorbei wird nicht realisiert.

Mit der Netzverstärkung der Wechselstromleitung von Raitersaich nach Ludersheim von 220 kV auf 380 kV ist jedoch wie bei der Gleichstromtrasse zu befürchten, dass Raitersaich wieder ein Stück mehr von riesigen Strommasten umgeben wird. Dieses Projekt 53 ist nicht mehr zu verhindern. Aber wir werden mit Vehemenz unser Mitspracherecht bei der Planung des Trassenverlaufs einfordern. 

zur Startseite

Zuletzt geändert am 27.05.2021 durch Manfred Wißmüller