Buchschwabach

Der Ort Buchschwabach zählt aktuell 1100 Einwohner (Stand 01.01.2021). Mitten durch den Ort führt die Bundesstraße 14, was zu einer erheblichen Verkehrsbelastung führt. Am Ortsrand liegt ein großes Gewerbegebiet. Wegen der Tallage hat Buchschwabach bei Starkregen innerorts immer wieder mit Überschwemmungen zu kämpfen.

Waldgebiet Magdalenenholz

Südlich von Buchschwabach liegt ein großer Wald, 45 ha groß, einst das „Rohrer Holz“ genannt. Wie die Sage erzählt, sollen zwei Buchschwabacher Schwestern, Maria und Magdalena mit Vornamen, den Wald von ihren Eltern geerbt und ihn später der Kirchengemeinde Buchschwabach gestiftet haben. Der Nordteil des Stiftungswaldes heißt heute das „Magdalenenholz“ (Gemeinde Buchschwabach) und der Südteil das „Heiligenholz“ (Gemeinde Rohr).

Quelle: A. P. Worsch, Kleine Chronik von Buchschwabach (1958)

Logistikzentrum Dataform

80.881 m², 2 Gebäude à 217 / 145 / 15,00 m

Zuletzt geändert am 16.06.2021 durch Manfred Wißmüller